Team "Platz 1" gewinnt 1. Weilemer Boulemeisterschaft

Archivbild : Einweihung Boulebahn
Archivbild : Einweihung Boulebahn

 

Am vergangen Freitag, 20.09. hat in Weiler erstmals eine Boulemeisterschaft stattgefunden. 11 Teams spielten um den Sieg.

 

Erstmals in der Geschichte der Ortschaft Weiler hat eine Meisterschaft im Boule stattgefunden. Die Dorfgemeinschaft d´ Weilemer e.V. hatte dazu alle Vereinsmitglieder, Weilemer Bürger sowie Gäste eingeladen. Gespielt wurde auf der, im letzten Jahr errichteten, Boulebahn am Wiesenweg in Teams mit jeweils 2 Spieler bzw. Spielerinnen als „Doublette“ nach dem Reglement des Deutschen Bouleverbands. Jeder Spieler hat 3 Kugeln, also hat jede Mannschaft 6 Kugeln.

 

Bereits in der Vorrunde erlebten die Teilnehmer und Zuschauer spannende Partien. So endete beispielsweise das Spiel der Mannschaft „Die Allerletzten“ (Hiltrud und Johannes Kaupp) und dem Team „Mix“ (Annette Talmon-l’Armée und Frank Müller-Schöttle) noch mit 13 zu 12, nachdem das Team Mix bereits 11 zu 1 in Führung lag. Nach der Vorrunde und den Viertelfinalspielen begegneten sich die Mannschaften „Platz1“ (Timo Schacher / Daniel Kaupp) und „Die Schlümpfe“ (Julian Gelder / Valentin Talmon-l’Armée) im 1. Halbfinale. Hier setzte sich das Team „Platz 1“ mit 10:5 durch. Das 2. Halbfinale gewann die Mannschaft „Die Zahnlosen“ (Martin Knaus und Milos Nicovic) gegen das Team „Zieglers“ (Emily und Claudia) mit 10:2.

 

Bei einsetzender Dämmerung spielten die Verlierer der beiden Halbfinalspiele das Spiel um Platz 3. Dabei setzte sich klar das Team „Ziegler“ mit 10:3 gegen das Team „Die Schlümpfe“ durch. Noch bevor die Dunkelheit der Nacht die Sicht auf die Boulebahn verhinderte besiegte das Team „Platz 1“ das Team „die Zahnlosen“ im Finale mit 10:5. 

 

Somit brachte die 1. Weilemer Boulemeisterschaft folgende Platzierungen:

1. Platz – Team „Platz 1“ Timo Schacher / Daniel Kaupp

2. Platz – Team „Die Zahnlosen“ Martin Knaus / Milos Nicovic

3. Platz – Team „Ziegler“ Emily Ziegler / Claudia Ziegler

4. Platz – Team „Die Schlümpfe“ Julian Gelder / Valentin Talmon-l’Armée

 

Von den 4 erstplatzierten Teams erhielt jeder Spieler als Preis einen Einkaufgutschein.

 

Alle Teilnehmer waren sich einig bei den Meisterschaften im nächsten Jahr wieder an den Start zu gehen. Denn der gesellige und gemeinschaftliche Teil der Meisterschaft kam nicht zu kurz. Dann allerdings zu einem früheren Zeitpunkt im Kalender, so dass die Finalespiele nicht unter erschwerten Bedingungen ausgetragen werden müssen.

 

Die ersten Bilder sind bereits online

 

Hier finden sie uns

Dorfgemeinschaft

d´Weilemer e.V.

Siedlungsstraße 8

89143 Blaubeuren-Weiler

 

E-Mail senden

Aktuelles in Kürze:

Jeweils beim Anklicken Weiterleitung zu ausführlichen Informationen.